Zahnimplantate Zahnfarbene Füllungen Prophylaxe Bleaching Endodontie parodontologie laserzahnheilkunde cmd Digitale Volumentomographie (DVT) Kinderzahnheilkunde Kieferorthopädie Service

Implantate / Oralchirurgie

Implantate / Oralchirurgie
Einer der Schwerpunkte unserer Praxis liegt im Bereich der dentalen Implantologie. Keine andere Form des Zahnersatzes kommt dem ursprünglichen Zustand so nahe wie das Implantat.


Ein Implantat ersetzt die Zahnwurzel und wächst fest im Kieferknochen ein. Auf diesem Fundament können Zahnkronen, Brücken oder sogar Prothesen fixiert werden. Nach der Versorgung haben Sie wieder den Komfort eines fest verankerten Zahns. Sie verspüren keine Einschränkungen beim Lachen, Sprechen oder beim Kauen.

Von der Einzelzahnversorgung bis zum zahnlosen Kiefer können wir Ihnen individuelle Implantatlösungen anbieten, die Ihnen Komfort und Ästhetik auf lange Sicht bringen.

> Weiterlesen

Füllungen

Füllungen
Wir stellen für unsere Patienten hohe Anforderungen an unser Füllungsmaterial. Es soll möglichst kaustabil sein, lange halten, dicht abschließen und eine individuelle Farbanpassung möglich machen.

Unsere ästhetischen Kompositfüllungen (Kunststofffüllungen) bestehen aus Kunststoffen und mikroskopisch kleinen Keramikteilchen. Durch diese Keramikteilchen wird eine hohe Kaustabilität und ein transparenteres Aussehen erzielt. Durch die Mehrfarbschichttechnik lassen sich zudem optimale ästhetische Ergebnisse erreichen.

> Weiterlesen

Prophylaxe

Prophylaxe                                                                                                                                                                                                                                                                                  
Ob Kinder - und Jugendprophylaxe oder Erwachsenenprophylaxe (Professionelle Zahnreinigung). Wir sorgen für Ihr strahlendes Lächeln.


Professionelle Zahnreinigung (PZR)                                                                                                                                                                                                                                         Mit gründlicher Zahnpflege und gesunder Ernährung wirkt man Erkrankungen wie Zahnfleischentzündung, Parodontitis oder Karies gezielt entgegen. Doch leider gibt es auch für Zahnbürste und Zahnseide gewisse Grenzen. Deshalb raten wir unseren Patienten zu einer regelmäßigen professionellen Zahnreinigung.

Zwergenputzprogramm                                                                                                                                                                                                                                                           Schon im Alter von 3 - 6 Jahren bieten wir Ihnen unser Zwergenputzprogrammm an. Hier lernen die Zwerge spielerisch den richtigen Umgang mit der Zahnbürste. Wenn die Kleinen gut mitmachen erfolgt zudem noch eine Fluoridierung der Zähne. Bei einer umfangreichen Aufklärung über Mundhygiene geben wir den Eltern hier wertvolle Tipps für die Zahnpflege der Kleinen Zwerge.

Kinder - und Jugendprophylaxe                                                                                                                                                                                                                                                 Im Alter von 6 - 18 Jahren erfolgt die Kinder - und Jugendprophylaxe. Halbjährlich helfen wir hier Ihrem Kind die Zahnpflege zu optimieren. Neben Putztraining und Mundhygieneaufklärung werden zudem die Zähne fluoridiert und eventuelle Schwachstellen beim Putzen aufgezeigt.

Versiegelung                                                                                                                                                                                                                                                                                             In der Kinder - und Jugendprophylaxe erfolgt auch das Versiegeln der großen Backenzähne. Bei der Versiegelung werden die Rillen und Vertiefungen (die so genannten Fissuren) der Zähne mit Kunststoff verschlossen. Dies verhindert das Eindringen von Bakterien und damit das Entstehen von Fissurenkaries. Auch die Versiegelung der kleinen Backenzähne (Prämolaren) oder Weisheitszähne ist ratsam. Gerne stehen wir Ihnen für weitere Fragen zur Behandlung und ggf. anfallenden Kosten zur Verfügung.

> Weiterlesen

Bleaching

Bleaching
Ein strahlendes Lächeln kann einem so manche Tür öffnen. Es gibt Selbstvertrauen und verleiht ein attraktives Aussehen.





Für viele Menschen ist es daher wichtig schöne, natürliche und vor allem weiße Zähne zu haben. Wir bieten Ihnen in unserer Praxis ein zahnschonenendes Bleachingverfahren an, welches Ihre Zähne aufhellt. Bei diesem Verfahren wird die Zahnaufhellung mittels Bleachinggel und einer speziellen Kaltlichtlampe von unseren Prophylaxeassistentinnen durchgeführt.

> Weiterlesen

Endodontie

Endodontie
Eine Endodontie (Wurzelkanalbehandlung) wird notwenig, wenn der Zahnnerv entzündet oder bereits abgestorben ist. Das Ziel einer Wurzelkanalbehandlung ist es den Zahn zu erhalten.  







Bei der Endodontie wird der der Zahnnerv (Pulpa) entfernt und der Wurzelkanal für die Wurzelfüllung aufbereitet. Unter Einsatz heutiger Methoden ist die Endodontie eine weitestgehend schmerzfreie und erfolgreiche Methode zum langfristigen Erhalt des Zahnes, die schneller und kostengünstiger ist als die Herstellung von umfangreichen Zahnersatz nach eventueller Extraktion des Zahnes. 

> Weiterlesen

Parodontologie

Parodontologie
Parodontitis ist eine chronisch bakterielle Entzündung des Zahnhalteapparates. Etwa drei Viertel aller Erwachsenen in Deutschland leiden darunter.







Die Folgen sind ernst. Parodontitis ist heute eine der häufigsten Ursachen für Zahnverlust. Zudem belastet die ständige Entzündung das Immunsystem was eine Gefahr für den gesamten Körper bedeutet. Laut Studien erhöht Parodontitis das Risiko schwerer chronischer Erkrankungen. Darunter Rheuma, Diabetes und Herzerkrankungen.

Wenn sich tiefe Zahnfleischtaschen gebildet haben, oder gar Zähne schon wackeln, ist der Zahnhalteapparat durch Parodontitis geschädigt. Hier besteht dringender Handlungsbedarf! Mit modernen Methoden der Parodontaltherapie stoppen wir den Krankheitsverlauf und geben Ihren Zähnen neuen Halt.

Unser Ziel ist es, die Gesundheit Ihrer natürlichen Zähne zu erhalten. Deshalb legen wir besonderen Wert auf Vorbeugung und Früherkennung. Bei einer regelmäßigen professionellen Zahnreinigung kann eine Parodontitis rechtzeitig erkannt werden.

> Weiterlesen

Laserbehandlung

Laserbehandlung
Viele zahnärztliche Behandlungen lassen sich heute mit Lasertherapie durchführen oder unterstützen.





Parodontalbehandlungen                                                                                                                                                                                                                                                     In Ergänzung zu den normalen Behandlungsschritten der Parodontalbehandlung bringt die zusätzliche Lasertherapie einige Vorteile. Die Keime in der Zahnfleischtasche werden nahezu vollständig beseitigt. Zudem treten weniger Blutungen nach Behandlungsablauf auf und es wird ein optimaler Heilungsprozess gefördert.

Wurzelkanalbehandlungen                                                                                                                                                                                                                                                 Hier können Erreger gründlicher entfernt werden als alleine mit der herkömmlichen Behandlungsmethode. Auch die Erfolgsaussichten einer Wurzelkanalbehandlung werden durch den Einsatz von Lasertherapie erhöht.

Aphten und Herpes                                                                                                                                                                                                                                                             Die Lasertherapie erreicht ohne Berührung der Hautflächen die Viren unterhalb der Haut. Die Vorteile sind eine schnellere Abheilung, Reduzierung von Neubefällen und eine sofortige Schmerzreduzierung.

Lippenbändchen / Zahnfleisch                                                                                                                                                                                                                                         Unter einer kleinen örtlichen Betäubung können störende Bändchen sowie Zahnfleischwucherungen schmerzlos entfernt werden. Diese Behandlung ist vor allem für Kinder geeignet, da keine Naht notwendig ist und eine bessere Wundheilung stattfindet.

> Weiterlesen

CMD

CMD

Bei der Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) handelt es sich um eine Fehlregulation der Gelenk - und Muskelfunktion der Kiefergelenke. "CMD" kann sich durch Schmerzen im Kiefergelenk aber auch durch Kopfschmerzen, Schwindelgefühl oder Stress im Alltag bemerkbar machen.

Nach einer CMD - Diagnose erstellen wir ein individuell, auf den Schweregrad abgestimmtes Therapiekonzept. Dr. S. Baumann hat sich auf die CMD - Behandlung spezialisiert und steht ihnen für weiter Fragen und eine Diagnoseerstellung in einem persönlichen Beratungstermin zur Verfügung.






Craniomandibuläre Dysfunktion, CMD) ist ein Überbegriff für strukturelle, funktionelle, biochemische und psychische Fehlregulationen der Muskel- oder Gelenkfunktion der Kiefergelenke. Diese Fehlregulationen können schmerzhaft sein, müssen es aber nicht. "CMD" lässt sich nicht unbedingt durch Schmerzen erkennen, es kann sich auch durch Schwindelgefühle, Kopfschmerzen, Lichtempfindlichkeit, Panikattacken (Herzrasen) und Stress im Alltag bemerkbar machen. Die Kraniomandibuläre Dysfunktion wird deshalb in manchen Fällen durchaus auch als Ursache und Folge von Stress betrachtet. Die Deutsche Gesellschaft für Funktionsdiagnostik und Therapie definiert CMD als Sammelbegriff für eine Reihe klinischer Symptome der Kaumuskulatur und/oder des Kiefergelenks sowie der dazugehörenden Strukturen im Mund- und Kopfbereich. Entsprechend hat die Bezeichnung mehr den Charakter eines Befundes und sollte in die Diagnosen Okklusopathie, Myopathie und Arthropathie spezifiziert werden.[1][2] Im engeren Sinne handelt es sich dabei um Schmerzen der Kaumuskulatur („myofaszialer Schmerz“), Verlagerungen der Knorpelscheibe im Kiefergelenk(„Diskusverlagerung“) und entzündliche oder degenerative Veränderungen des Kiefergelenks („Arthralgie, Arthritis und Arthrose“).

Klassifikation nach ICD-10
K07 Dentofaziale Anomalien
(einschließlich fehlerhafter Okklusion)
K07.6 Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD)
Krankheiten des Kiefergelenkes
ICD-10 online (WHO-Version 2016)

 

Inhaltsverzeichnis

 [Verbergen
> Weiterlesen

DVT

Digitale Volumentomographie (DVT)
Die digitale Volumentomographie (DVT) ist ein bildgebendes dreidimensionales Tomogramm.
Ähnlich wie bei der Computertomographie ermöglicht die DVT die Erzeugung von Schnittbildern.




Die Strahlenbelastung ist mit einem OPG (zweidimensionales Röntgenbild der gesamten Zähne und Kiefer) vergleichbar. Anwendung findet das DVT zum Beispiel beim Planen und Kontrollieren von Implantaten. Auch bei der Darstellung der Lage von verlagerten (Weisheits-) Zähnen und bei der Darstellung von Kiefergelenken und Nasennebenhöhlen ist es eine große Hilfe.

Durch die Software lässt sich im Bereich der Implantation die Knochendichte bestimmen und eine dreidimensionale Implantatsimulation durchführen. Dies hilft uns bei der optimalen Planung von Implantationen.

> Weiterlesen

Kinderprophylaxe

Kinderprophylaxe / Zwergenputzprogramm

Durch spezielle Behandlungsmethoden und eine kindgerechte Atmosphäre nehmen wir Ihren Kleine die Angst. So kann der Zahnarztbesuch zu einem freudigen Erlebnis werden.

Der erste und zugleich wichtigste Termin beim Zahnarzt dient zum Kennenlernen der Praxis und des Praxisteams. Es ist beabsichtigt, dass in diesem ersten Termin in der Regel noch keine Behandlung stattfindet. Wir möchte die kleinen Patienten an diesem ersten Termin nicht überfordern.

> Weiterlesen

Kieferorthopädie

Kieferorthopädie
Mit den Mitteln der Kieferorthopädie behandeln wir Zahn- und Kieferfehlstellungen, um ein funktionierendes Gebiss und die Harmonie des Gesichtes zu erhalten.






Wir bieten Ihnen:
- Frühbehandlung zur Vermeidung von Störungen während der Gebissentwicklung
- funktionskieferorthopädische Geräte (Aktivator, Bionator, Funktionsregler)
- Behandlung mit festsitzenden Apparaturen (Brackets, Bänder, Herbst Scharnier)
- Behandlung mit herausnehmbaren Apparaturen
- kieferorthopädische Mini - Implantate 
 
Kinder und Jugendliche
Frühbehandlung

Bei bereits vorhandenen Zahn- und Kieferfehlstellungen empfiehlt sich bereits bei kleineren Kindern eine kieferorthopädische Beratung oder Behandlung. Werden bei den entsprechenden Untersuchungen Fehlentwicklungen oder schädliche Gewohnheiten diagnostiziert und beseitigt, kann eine spätere Behandlung weniger aufwendig sein oder eventuell sogar ganz vermieden werden.
 
Behandlung im Wechselgebiss (10.-13. Lebensjahr)

Der altersgemäße Wechsel von Milchzähnen zu bleibenden Zähnen und das ausgedehnte körperliche Wachstum erlauben in dieser Entwicklungsphase des Gebisses vielfältige Behandlungsmethoden sowie den Einsatz der vorwiegend herausnehmbaren Spangen. Mittels kieferorthopädischen Mini - Implantaten kann hier in vielen Fällen die Zahnbewegung beschleunigt werden. Diese Implantate ermöglichen sogar häufig Zahnbewegungen, die mit der herkömmlichen Methoden nicht möglich wären.

Behandlung im permanenten Gebiss
Ästhetische und/oder funktionelle Abweichungen von Zähnen und Kiefer werden mit festsitzenden Apparaturen durch Kompensation der Abweichung und gegebenenfalls Zahnentfernung beseitigt.
 
Keramikbrackets und Inline-Schienen
Wir bieten auch eine ästhetische Behandlung an. Die einfachste Möglichkeit ist die Verwendung zahnfarbener Keramikbrackets anstatt Metallbrackets.
 
Für geringe Fehlstellungen der Zähne bieten sich auch durchsichtige Kunststoffschienen an.

> Weiterlesen

Service

Service
Wir bieten unseren Patienten umfangreiche Service-Leistungen an.
Bitte sprechen Sie uns bei Bedarf persönlich an oder nutzen Sie die hier angebotene Kontaktmöglichkeit.                     

Adlatus in Sittensen Tel. 04282 6384 000



Adlatus in Visselhövede Tel. 04262 919855

> Weiterlesen
Zahnimplantate